Angebote für Erwachsene - TSC-Nidda

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Angebote für Erwachsene

Training


Hobbygruppe

Dies ist die ideale Gruppe für alle Tanzanfänger bzw. Wiedereinsteiger und auch für fortgeschrittene Tänzer. Die Hobbygruppe trainiert unter der Leitung von Filadelfo Formica.  Hier werden sowohl Tänze aus dem Standard- als auch aus dem Lateinbereich erlernt, und der Spaß kommt nicht zu kurz.  
 
   











Quicklinks
................................






 


Disco-Fox / Anfänger und Fortgeschrittene

Unser Trainer Frank H. Thums weiht Anfänger und Fortgeschrittene in getrennten Gruppen in den DISCO-FOX ein, dem Tanz für "viele Gelegenheiten". In unseren Disco-Fox-Gruppen gilt das Motto "Tanzen macht Spaß", denn Disco-Fox ist auch eine Art des Entspannens. Ein Tanz für jeden, egal ob Single oder Paar, ob Einsteiger oder Umsteiger, ob alt oder jung. Der Disco-Fox ist nicht nur ein reiner Discotanz, heute wird er bei fast allen Gelegenheiten wie z.b. auf Hochzeiten, Kirmes, Partys usw. getanzt. DISCO-FOX ist aber auch mehr. Es werden auch Turniere ausgetragen wie der Deutschland-Cup, Deutsche Meisterschaften, Europameisterschaften und sogar Weltmeisterschaften. Hier können sich gut geübte Paare mit ihrer Haltung, Figurenvielfalt, Taktgefühl und Interpretation der Musik im 4/4 Takt unter Beweis stellen!
Eine eigene Site der Discofoxgruppe 2014 finden Sie hier.  



Line-Dance

Die beiden langjährig erfahrenen Linedance-Spezialisten Andrea Reiche und Günther Diele-Reiche laden Sie herzlich zu diesem Angebot des TSC Schwarz-Gelb Nidda ein. Line Dance wird, wie der Name es bereits sagt, in Linien neben- und hintereinander getanzt. Es sind festgelegte, sich wiederholende Figuren, die synchron von der Gruppe ausgeführt werden, ähnlich einem Formationstanz. Niemand muß hier jemanden führen oder Angst haben, seinem Partner auf die Füße zu treten. Jeder tanzt hier sozusagen SOLO. Schrittfehler sind nicht so schlimm – man reiht sich einfach wieder ein und tanzt weiter. Ausgelacht oder gar angemotzt wird niemand, Line Dancer sind gesellige Leute. Anfänger werden in die Mitte der Gruppe genommen, damit sich sich auch nach einem Richtungswechsel wieder an ihren Vorder- und Nebenleuten orientieren können. Getanzt wird auf die ins Blut gehende Country – oder New Country Music. Es gibt auch Choreografien auf Songs aus den unterschiedlichsten „Non-Country“-Musikrichtungen, wie Irish Folk, Mambo, Salsa, Cha-Cha, Walzer und vieles mehr. Ein Tanz eben für jeden, egal ob Single oder Paar, Einsteiger oder Umsteiger, alt oder jung.





Tango Argentino

Schon zwei mal hat der Tango-Argentino im vergangenen Jahrhundert Europa erobert. Geboren in der argentinischen Hafenstadt Buenos Aires, hatte der Tango schon zur Kaiserzeit die Ballsäle auf den Kopf gestellt. "Tango - dieses einzige Wort hat es zuwege gebracht, dass ältere und ganz vernünftige Menschen plötzlich Tanzstunden nehmen, dass eine ganze Gesellschaftsklasse ihre Zeiteinteilung verändert, um nachmittags in überfüllten Tanzlokalen zu tanzen" schreibt ein Zeitgenosse. Offizieren war es damals streng verboten, in Uniform Tango zu tanzen. Unter dem Einfluss der Engländer verwandelte sich der ursprünglich sinnliche, erotische Tango zu dem zackigen Turniertanz, wie wir ihn heute kennen.
Doch in Argentinien überlebte der ursprüngliche Liebestanz. In Buenos Aires und Montevideo wurde er unter dem Namen Pariser Tango weiter getanzt und seine wunderbare Musik gepflegt. Mit Beginn der 90er Jahre hielt das Tangofieber abermals in Europa Einzug. Tangobühnenshows und Tangofilme wie Sally Potters "Tangolesson" und "Tango" von Carlos Saura – heizten die Begeisterung an. In ganz Europa wird seither zu Bandoneonklängen und schmelzenden Melodien Tango getanzt.
Nicht nur in den Hauptstädten der Welt, sondern auch im beschaulichen Nidda gibt es eine Möglichkeit zum Tangotanzen. Unter der Leitung der erfahrenen Tangolehrer Viktoria Sawal und Achim Ernestus gibt es einen fortlaufenden Grundkurs für Anfänger.
Victoria & Achim haben sich neben jahrelanger Erfahrung im Gesellschaftstanz, Salsa und Swing mit Leib und Seele dem Tango Argentino verschrieben. Das zertifizierte Trainerpaar aus dem Frankfurter Raum setzt nämlich lieber auf Improvisation statt auf feste Schrittkombinationen. Ihr Tanzstil ergibt sich daher aus der Leidenschaft zur Musik und der nonverbalen Kommunikation mit dem Partner. Was man fühlt, kann sofort in Bewegung umgesetzt werden. Das Schönste am Unterrichten ist für Victoria & Achim aber nicht nur die Liebe zum Tanz und zur Musik. Es ist das Gefühl, wenn man die Schüler auf Milongas trifft und sieht, dass sie dabei glücklich sind.


Dienstags-Tanz-Treff

Jeden Dienstag kann im Bürgerhaus Nidda Ober-Schmitten beim "Tanz-Treff" nach Herzenslust geübt, wiederholt, oder einfach nur getanzt werden. Der Tanz-Treff findet ohne Trainer statt, Musik ist vorhanden.

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü