Presseartikel - TSC-Nidda

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Presseartikel

Unsichtbare Seiten > Presseartikel in Klarschrift


11.09.2005  /  Nordhessische Tanztage in Kassel, Erfolge für unsere Lateinpaare

Im Tanzzentrum Auerberg, lud der Rot-Weiß-Klub Kassel, zu den Nordhessischen Tanztagen ein. Drei Paare des Niddaer TSC Schwarz Gelb machten sich auf den Weg um Punkte und Platzierungen für den Aufstieg zu sammeln.

Leider gingen auch in Kassel nur wenige Paare an den Start und so wurden einige Turniere nur mit der notwendigen Dreipaarbesetzung aus verschiedenen Vereinen durchgeführt. Das sahen die drei Niddaer Paare mit einem lachenden und weinenden Auge. Mit dem Sammeln von vielen begehrten Punkten war nicht direkt zu rechnen, allerdings Platzierungen konnten alle drei Paare mit nach Hause nehmen. Eine Platzierung erhält ein Paar nur, wenn es unter den ersten drei Plätzen ist. Angesichts der eher mangelnden Beteiligung der Lateinpaare bleibt die Frage offen, wo sind all die Tänzer geblieben? Warum ist die Attraktivität bei Vereinsturnieren nicht so groß? Auf Ranglistenturnieren kann über dieses Phänomen nur gelacht werden. Startlisten sind dort gut gefüllt und die Beteiligung beeindruckend!

Unser derzeit jüngstes Paar, Michael Mudrik und Julia Hofmann Junioren I D- Latein konnten am meisten zufrieden sein. Sie belegten den zweiten Platz von sechs Paaren nach Sven Buchholz und Diana Lenz aus Limburg. Dritte wurden Tim Sakip und Marleen Weppler vom Rot-Weiß-Club Gießen.

Kai Langlitz und Ina Dreißigacker vertraten den TSC Schwarz Gelb bei der Junioren C Lateingruppe die mit drei Paaren an den Start ging. Sie ertanzten einen dritten Platz. Gewonnen haben dieses Turnier Paul Just und Kristina Felbusch vom TSC Blau-Weiß Paderborn, gefolgt von Sebastian Best u nd Lisa Kristin Gloss vom TSC Calypso Offenbach.

Dominik und Nicole Bergmann nahmen die Möglichkeit des Doppelstarts wahr und tanzten in Junioren II B-Latein gegen zwei andere Paare. Sie ertanzten sich den zweiten Platz gefolgt von Jan Oberpeming und Ronja Isemann v om Grün Gold TTC Herford. Gewonnen haben Christoph Henkel und Marion Karin Tecza vom Gastgeberverein. Bei der Jugend B-Latein belegten beide den dritten Platz, welcher immerhin eine Platzierung einbrachte.

Zu erwähnen sind auch die sehr guten Leistungen von Dominic und Nicole sowie von Michael Mudrik und Julia Hofmann bei einem Tanzturnier in Offenbach. Beide Paare nutzten beim TSC Calypso Offenbach ihre Chance Punkte und Platzierungen zu erringen. Auch hier ertanzten sich beide Paare eine Platzierung und beide den zweiten Platz.

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü