Presseartikel - TSC-Nidda

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Presseartikel

Unsichtbare Seiten > Presseartikel in Klarschrift


12.07.2004  /  Sprudelnde Lebensfreude beim Jugendsommerturnier in den Lateinamerikanischen Tänzen

8 Tanzturniere hatte der TSC Schwarz-Gelb Nidda für Kinder und Jugendliche ausgeschrieben. Nach den Erfahrungen mit der geringen Meldezahl beim Nikolausturnier mit ausfallenden Veranstaltungen,  nur 11 Starter bei den Kindern und Jugendlichen waren gemeldet, war der Zeitrahmen sehr knapp gesteckt. Nachdem sich 30 Starter gemeldet hatten, war klar, daß die Turnierleitung ordentlich ins schwitzen kommen würde.

Wegen der geringen Meldezahl bei den Junioren I wurde das Turnier gemeinsam mit den Junioren  II ausgetragen. Kai Langlitz / Ina Dreißigacker (TSC Schwarz-Gelb Nidda) hatten die schwere Aufgabe angetreten, zusammen mit 6 älteren Junioren II , darunter das Schwarz-Gelbe Paar Marcel Weber / Lisa Marie Kammer, das erste Turnier dieses Tages zu tanzen und die Tänze Cha Cha, Rumba und Jive zu zeigen.

Mit einen 2. Platz ihrer Gruppe wurde die Anstrengung von Kai und Ina belohnt. Marcel und Lisa-Marie kamen auf den 7. Platz. Es gewannen Domenic Poths /Julietta Leingang vom Schwarz-Rot Club Wetzlar.

In der C-Klasse kommt die Samba als 4. Turniertanz dazu. Bei den Junioren I vertraten Maximilian Stein / Saskia Kunz sowie Sebastian Berk / Lisa Maria Wagner den TSC. Beide Paare waren erst vor wenigen Monaten bei der Landesmeisterschaft aufgestiegen und fangen langsam an, das Feld von unten aufzurollen. Diesmal sollte es erst zu einen 6. Platz für Maximilian und Saskia bzw. 7. Platz für Sebastian und Lisa Maria reichen. Sieger wurden Sidney Heeg / Pia Scharfenberg vom TSC Maingold Casino  Offenbach.

Im folgenden Junioren II C Turnier vertraten Dominic Bergmann / Nicole Bergmann die heimischen Farben. Mit einen 7 Platz verpassten sie leider die Endrunde. Sieger wurden Nikolai Lenz / Vivien Rudolph vom TC Blau-Orange Weilburg.

Da der Sieger der Junioren I C mit tanzte, konnte ein Junioren I B Turnier ausgerichtet werden. Hier machten Thomas Rohatzsch / Jacqueline Prause  (1.) und Marcel Wirth / Julia Strack (2.) die beiden ersten Plätze unter sich aus. Im folgenden Jugend C Turnier war kein TSC Paar vertreten, hier siegte Tobias Jancke / Valentina Dill vom TSC Crucenia Bad Kreuznach

Ganz unter sich waren die Lokalmatadoren des TSC Schwarz-Gelb Nidda im kombinierten Junioren II /Jugend B Latein Wettbewerb. Vor begeisterten Publikum, lautstark angefeuert von ihrem Fan-Club, wussten die drei Paare in den 5 Tänzen zu gefallen. Sieger mit 24 der 25 möglichen Bestwertungen wurden Thomas Rohatzsch / Jacqueline Prause vor Marcel Wirth / Julia Strack und Klaus Rohatzsch / Jennifer Haus , die sich über den den 2. Platz bei den Junioren II bzw. der Jugend freuten.

Einen schönen Erfolg erzielten auch  der 11 jährige Maximilian Alt, der mit der 10 jährigen Chantal Uhl für den TSC Schwarz-Gelb Nidda tanzt. Bei ihrem ersten Turnier in Nidda, erst am Vortag hatten sie ihr erstes Turnier überhaupt getanzt, gelang ihnen auf Anhieb der Sprung aufs Treppchen. Ein dritter Platz ist nicht nur Ansporn für die beiden, sondern auch für ihre jungen Trainer Tasmin und Ronak Spamer.



Bild:  
Marcel Wirth / Julia Strack
Klaus Rohatzsch / Jennifer Haus

Thomas Rohatzsch / Jacqueline Prause



Bild:   Kai Langlitz / Ina Dreißigacker



Bild:  Maximilian Stein / Saskia Kunz



Bild:   
Maximilian Alt / Chantal Uhl


 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü